Verein “Lazarka”

Zweck des Vereins

Der eingetragene Verein „Lazarka“ wurde 1991 gegründet und mit der Nummer 14537 im Vereinsregister der Stadt München eingetragen.

  • Förderung kultureller Zwecke, insbesondere im Bereich von bulgarischem Tanz und Gesang sowie Trachten
  • Ausübung von Tanz, Trachtenpflege und Gesang
  • Abhalten eines geregelten Trainingsbetriebes
  • Durchführung von Lehrgängen und Seminaren
  • Zusammenarbeit und Kulturaustausch mit Tanzkreisen sowie Volkstanzgruppen, Volks-Chören und -orchestern, z.B. im Rahmen gemeinsamer kultureller Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit staatlichen und kommunalen Stellen
  • Kulturaustausch mit ausländischen Gruppen

 

Vorstand

1. Vorsitzender Plamen Petkov
2. Vorsitzende Boyana Vetter – Organisation
3. Vorsitzende Milena Petkova – Tanzleitung
Schatzmeister Stefan Fodor
Schriftführerin Pavlina Androvska

 

Projekte

  • Organisation der Bulgarischen Folklore-Festivals in München 1995, 2000, 2004, 2008, 2013
  • aktive Mitarbeit bei der Knüpfung eines Netzes von Organisationen im Jahr 2013
  • Teilnahme an der Organisation des Tages der bulgarischen Kultur in der Seidlvilla im September 2008.
  • Vortrag zum Thema „Trachten in den verschiedenen Folkore-Regionen Bulgariens“ – Deutsch Bulgarische Vereinigung in Bayern e.V. – 11.12.2012
  • Organisation der Jubiläen der Tanzgruppe Lazarka in den Jahren 1996, 2001 und 2011
  • Kurse für Folklore-Tänze in München
  • Teilnahme an der durch die Vizepräsidentin der Republik Bulgarien Margarita Popova durchgeführten Diskussion bezüglich der Vorbereitung des geplanten Gesetzes für die Bulgaren im Ausland – im April 2013 in München und im Dezember 2013 in Sofia.
  • Organisation des Spektakels von Kamen Donev: „Kamen Donev über die Kunst der Folklore“ am 18.10.2014 in München